Lernförderung / Lerntherapie bei LRS und Legasthenie in Darmstadt

Für die Lernförderung (Lerntherapie) bei LRS und Legasthenie in Darmstadt und Bensheim steht Ihnen mit der Pädagogischen Förderpraxis eine beliebte und erfahrene Einrichtung für Rechtschreibförderung und Legasthenietherapie zur Seite.

 

Immer mehr Schüler leiden unter anhaltenden Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben. Etwa 5 % davon sind von einer anhaltenden Lese- und Rechtschreibstörung im Sinne einer Lese- und Rechtschreibschwäche oder Legasthenie betroffen.

Unabhängig von dieser Gruppe zeitigen sich Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben nicht nur an Grundschulen, sondern auch an weiterführenden Schulen als Problem.

 

Für die Förderung der betroffenen Schülerinnen und Schüler stehen in der Pädagogischen Förderpraxis zielorientierte und erprobte Förderwerkzeuge zur Verfügung, die in der Regel einen deutlichen Kompetenzzuwachs, sowohl im Lesen als auch im Schreiben versprechen.

Mit Priorität kommen hierbei folgende methodische Elemente zum Einsatz:

 

  • Übungen zur Bewusstmachung des Verhältnisses von Laut und Buchstabe (phonologisches Bewusstsein) auch unter dem Einsatz von Lautgebärden
  • Übungen zur Verbesserung der Leseflüssigkeit und der Wortdurchgliederung in Silben, z.B. Leseflusswörter nach Buschmann
  • Erarbeitung und Absicherung eines Übungs- und Lernwortschatzes in Verbindung mit fehlervermeidenden Strategien (z.B. nach dem Kieler Rechtschreibaufbau oder der Methode FRESCH)

Gerne zeigen wir Ihnen Fördermöglichkeiten für Ihr Kind nach einer eingehenden Lernstandserhebung (LRS-Tests / Rechtschreibtests) auf. Die Lese- und Rechtschreibdiagnosik gibt in differenzierter Form über die Kompetenzen im Lesen und Schreiben Auskunft und erschließt individuelle Förderwege.  Geeignete Verfahren sind bereits für das erste und zweite Schuljahr verfügbar.

In jedem Fall ist es sinnvoll, mit einer gezielten Förderung nicht so lange zu warten, bis sich die Symptome einer Lese-Rechtschreibschwäche bereits verfestigt haben, sondern frühzeitig und propädeutisch mit dem Lese- und Rechtschreibtraining zu beginnen. Eine entscheidende Rolle spielen hierbei Leseflusswörter (Silbendurchgliederung) und die Erarbeitung eines Übungswortschatzes (Pilot- und Mitsprechwörter).

 

Wo Sie uns finden:

 

Darmstadt:

 

Rossdörfer-Str. 71

64287 Darmstadt

 

Telefon

O6151 / 1524401

 

Bensheim:

 

Darmstädter-Str. 60

06251 / 707480

 

Telefon

06251 / 707480

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pädagogische Förderpraxis 2014

Anrufen

E-Mail